Scroll to Content

Die Kravica-Wasserfalle befinden sich beim Dorf Studenci in Bosnien und Herzegowina. Sie gehoren zu den bekanntesten Attraktionen und stehen unter Naturschutz.Die Wasserfalle, deren Hohe zwischen 26 und 28 Metern variiert, prasseln einen 120 m breiten Hang herab. Weil um den Wasserfall herum auch besonders viel fruchtbarer Schlamm liegen bleibt, konnten zahlreiche Pflanzenarten, die die regionale Vegetation ausmachen, besonders gut gedeihen. Fruher wurden die Kravice von Mullern zum Antrieb ihrer Wassermuhlen genutzt, wahrend sich heutzutage vor allem Badegaste an den Wasserfallen erfrischen.

Međugorje – Internationale Bekanntheit erreichte der Ort durch Ereignisse seit den 1980er Jahren, bei denen Jugendliche von Marienerscheinungen berichten. Die romisch-katholische Kirche hat diese Erscheinungen nicht anerkannt.

Seit dem 24. Juni 1981 soll dort die Gottesmutter erscheinen und Botschaften verkunden, die von Frieden, Glauben, Umkehr, Gebet, Fasten und Busse handeln.

Bis zu schatzungsweise einer Million Pilger besuchen jahrlich diesen Ort mit etwa 2300 Einwohnern. Glaubenszentrum ist die St.-Jakobs-Kirche im Ort, wo regelmassig eucharistische Anbetungsstunden gehalten werden und ein geistliches Programm fur die Pilger angeboten wird.